News

Heute fand bei beständigem Wetter unser Spiele- und Sportfest statt. Organisiert von zwei Kolleginnen wurden die älteren Schülerinnen und Schüler zu Stationspaten angeleitet und haben so alle anderen Klassen durch die 9 Stationen begleitet. Fußball, die Torwand, Boccia, Tischtennis und Hockey waren als Stationen ebenso gefragt wie Frisbee und die Slackline. Ein vor allem für die jüngeren Schülerinnen und Schüler toller Bonus des Tages war die Hüpfburg, die uns die Malteser Dortmund zur Verfügung gestellt haben. Herzlichen Dank dafür! Nach erfolgreichem Durchlaufen aller Stationen gab es am Ende noch eine Wurst vom Grill. Am Montag bekommen alle Schülerinnen und Schüler noch eine Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme.

 

 

Heute fand im Rahmen der Mädchenarbeit an der Vincenz-von-Paul-Schule das erste Mädchencafé statt. Die Schülerinnen der Schule waren eingeladen in gemütlicher Runde zusammenzukommen. Ein kleines Geschenk für die Mädchen gab es zum Auftakt des Projektes auch. Alles unter dem Motto "Du bist wundervoll!"

Wöchentlich gibt es jetzt eine Mädchensprechstunde bei Frau Schwarz. Zudem soll es in regelmäßigen Abständen ein Mädchencafé geben. Zwei Projekttage für die Schülerinnen im Schuljahr sind außerdem geplant. Erste Wünsche sind dazu ein Beautytag und ein Genusstag.

 

Wir begrüßen alle ganz herzlich zum Schuljahresbeginn 2022/2023.

Der Unterricht beginnt am 10.08.2022 um 8.30 Uhr mit einem gemeinsamen Start auf dem Schulhof.

Am 24. Mai 2022 fand für achtzehn Schüler und Schülerinnen und deren begleitende Lehrern und Lehrerinnender der Tremoniaschule, der Mira-Lobe-Schule und der Vincenz-von-Paul-Schule das dritte Sport-Event statt, das als Ersatz für die coronabedingt ausgefallenen Skifreizeiten der letzten zwei Jahre geplant wurde.

Da aufgrund von Corona die Skifahrt im Februar nicht stattfinden konnte, hat das Skiteam von Mira-Lobe-, Tremonia-, Vincenz-von-Paul- und der Schule am Adelwald unter diesem Motto verschiedene verschiedene sportliche Ersatz-Events organisiert.

An drei Tagen vor den Osterferien besuchten die Jukobs die Schüler*innen der Vincenz-von-Paul-Schule. Sie informierten an zwei Terminen die Schüler*innen der Sekundarstufe I über das Jugendgefängnis, Bedrohung, Cyberkriminalität sowie Bandenkriminalität von Jugendlichen und beantworteten Fragen der Schüler*innen. An einem dritten Tag sprachen Sie mit den Schüler*innen der Primarstufe über Mobbing, Beleidigungen, Aggressionen und Diebstahl. Die Kooperation mit den Jugendkontaktbeamten ist ein wichtiger Baustein im Rahmen unseres Ziel eine sichere Schule zu sein.

 

Am pädagogischen Tag im 2. Halbjahr hatte das Kollegium der Vincenz-von-Paul-Schule die Referenten Andrea Salomon und Guido Schenk von Selbst & Bewusst zu Gast. In einem kurzweiligen, praxisorientierten und spannenden pädagogischen Tag bildete sich das Kollegium hinsichtlich Selbstschutz am Arbeitsplatz, Gewaltprävention in der Schule sowie Deeskalation fort. Entlassen wurde das Kollegium mit einer fundierten Grundlage, um an einem Konzept für eine sichere Schule weiterzuarbeiten.

 

Der Krieg in der Ukraine beschäftigt auch die Schüler*innen und Beschäftigten an der Vincenz von Paul Schule. Mit einer Friedensaktion haben sie am Dienstag ein Zeichen für den Frieden gesetzt.